Rettungswache Gerlsbach

 
In Gerlsbach unterhalten das Deutsche Rote Kreuz, der Arbeiter-Samariter-Bund und der Malteser Hilfsdienst gemeinsam in Kooperation mit der örtlichen Feuerwehr ein Rettungsteam.
Der Notarzt verfügt über einen Audi A4 und als Rettunsgwagen steht ein MB Sprinter in Notsituationen bereit.
 

Ehemaliges Fahrzeug (zerstört durch Unfall):

Der Audi A6 der Rettungswache Gerlsbach erlitt bei einem schweren Auffahrunfall am 07.08.2009 Totalschaden. Ein Transporterfahrer übersah das am Straßenrand abgestellte Fahrzeug trotz Warnblinkanlage und Blaulicht und prallte  gegen dessen Heck. Dass der Transporterfahrer im letzten Augenblick das Steuer herumriss konnte den Aufprall nicht verhindern, trug jedoch wahrscheinlich essentiell dazu bei, dass der VW Crafter nach der Kollision auf die Fahrerseite kippte. Zum Zeitpunkt des Aufpralls befand sich glücklicherweise niemand im Einsatzfahrzeug. Der Transporterfahrer hat sich mittlerweile von seinen Verletzungen erholt. Er hatte eigenen Angaben zu Folge in einigen Unterlagen etwas gesucht, als er wieder auf die Straße schaute, war der Zusammenprall für ihn bereits unvermeidlich.